Einsatzmeldungen



Einsatz:                

85/19

Datum: 15.09.2019
Alarmierung:

10:19 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Gefahrgut im Keller
Einsatzort: Boizenburg
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, MTW, Gefahrgutzug Ludwiglust-Parchim West, Kreiswehrführer, Polizei

   
Lage:

Am Sonntagvormittag wurden die Boizenburger Kameraden, auch als Teil des Gefahrgutzuges West, zu einem Fund von Gefahrgut gerufen.

Nach einer Lageerkundung stellte sich heraus, dass es sich bei den Ampullen nicht um das Gefahrgut selbst handelte, sondern um Teströhrchen für diesen.

 

Aufgrund der vermuteten Gefahrenlage wurden die umliegenden Straßen vollgesperrt. Trotz dieser Vollsperrung hielten es einige Mitbürger nicht für notwendig, sich an die Sperrung zu halten. Somit gefährdeten sie nicht nur ihre Gesundheit, sondern auch die, der Einsatzkräfte.

 

Dazu ein paar Worte der Redaktion:

 

Liebe Mitbürger,

 

wir sperren eine Straße nicht ohne Grund. Vielleicht denken einige von Ihnen, dass wir das aus Spaß machen oder um Sie zu ärgern. Nein. Wir tun das, um Sie vor Gefahren an der Einsatzstelle zu schützen und um uns zu schützen.

Sollten Sie dennoch der Meinung sein, dass Sie durch eine abgesperrte Einsatzstelle fahren oder gehen müssen, ist damit zu rechnen, dass Sie eine Anzeige erhalten.

 

Vielen Dank

 

 

 


Einsatz:                

84/19

Datum: 11.09.2019
Alarmierung:

23:01 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/unklare Rauchentwicklung
Einsatzort: Gartenanlage Möwenhorst
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, LF 16-TS, Polizei

   
Lage: Es wurde eine Rauchentwicklung gemeldet. Nach gründlicher, sorgfältiger Lageerkundung konnte kein Brand festgestellt werden. Die Kräfte rückten wieder ein.

Einsatz:                

83/19

Datum: 10.09.2019
Alarmierung:

16:56 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/BMA
Einsatzort: Lindhorst
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, LF 16-TS, Polizei

   
Lage: In einem Betrieb löste die BMA aus. Der Angriffstrupp vom HLF ging zur Erkundung vor, stellte jedoch kein Feuer oder Rauch fest. Die Anlage wurde dem Betreiber übergeben.

Einsatz:                

82/19

Datum: 09.09.2019
Alarmierung:

13:06 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/Türöffnung
Einsatzort: Galliner Straße
Kräfte/Mittel:

HLF 20/16, RTW Boizenburg Polizei

   
Lage: Die Tür konnte ohne Hilfe der Feuerwehr geöffnet werden.

Einsatz:                

81/19

Datum: 03.09.2019
Alarmierung:

08:11 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/KfZ-Brand
Einsatzort: B5 bei Neu-Gülze
Kräfte/Mittel:

HLF 20/16, TLF 16/25, FF Neu-Gülze, FF Besitz, FF Teldau, Polizei

   
Lage:

Der Brand konnte noch vor Eintreffen der Boizenburger Kameradeen gelöscht werden. Der Einsatz konnte noch auf Anfahrt abgebrochen werden.


Einsatz:                

80/19

Datum: 28.08.2019
Alarmierung:

02:45 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/Türöffnung
Einsatzort: Dr.-Alexander-Straße
Kräfte/Mittel:

HLF 20/16, RTW Boizenburg, Polizei

   
Lage:

Nach kurzer Zeit konnte die angeforderte Hilfe geleistet werden. Weiteres Eingreifen war nicht notwendig.


Einsatz:                

79/19

Datum: 21.08.2019
Alarmierung:

21:06 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/Rauchentwicklung sichtbar
Einsatzort: Hamburger Straße
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25, DLK 23/12, LF16-TS, MTW, Polizei

   
Lage:

Auf einer Baustelle kam es zu einem Müllbrand. Dieser konnte aufgrund der gepressten Materialien schwer gelöscht werden, weshalb man sich dazu entschieden hat einen Schaumangriff vorzunehmen.

Nach ca. 3 Stunden konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.


Einsatz:                

78/19

Datum: 12.08.2019
Alarmierung:

22:46 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/BMA
Einsatzort: Am Gammgraben
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25, DLK 23/12, Polizei

   
Lage: In einem Betrieb löste die BMA aus. Grund dafür war eine Rauchentwicklung in einem Serverraum. Der Raum wurde gelüftet und die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben. Danach konnten die EInsatzkräfte wieder einrücken.

Einsatz:                

77/19

Datum: 10.08.2019
Alarmierung:

21:49 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/auslaufende Betriebsstoffe
Einsatzort: B5 Auffahrt Schwartow
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25, Polizei

   
Lage: Nach einen Wildunfall wurde die Feuerwehr aufgrund auslaufender Betriebsstoffe alarmiert. Nach einer Lageerkundung stellte sich heraus, dass kein Eingreifen seitens der Feuerwehr notwendig war. Die Kameraden rückten wieder ein.

Einsatz:                

76/19

Datum: 09.08.2019
Alarmierung:

05:04 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/brennt Strommast
Einsatzort: Vorderhagen
Kräfte/Mittel:

ELW 1, FF Besitz, FF Neu-Gülze, FF Teldau, Amtswehrführer Boizenburg-Land, Polizei

   
Lage: Noch bevor die Fahrt zum Einsatzort begann, konnte für die Boizenburger Kräfte der Einsatz abgebrochen werden.

Einsatz:                

75/19

Datum: 07.08.2019
Alarmierung:

14:07 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/brennt Strohballen
Einsatzort: Dr.-Alexander-Straße
Kräfte/Mittel:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20/16, GW-KatS

   
Lage: Die Boizenburger Einsatzkräfte wurden zu mehreren brennenden Strohballen gerufen. Diese konnten schnell gelöscht werden. Eine Ausbreitung des Feuers auf das Stoppelfeld und angrenzendes Buschwerk konnte verhindert werden.

Einsatz:                

74/19

Datum: 04.08.2019
Alarmierung:

14:42 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/Rauch aus Wohnung
Einsatzort: Weg der Jugend
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, FF Schwartow, FF Bahen, FF Gothmann, NEF Boizenburg, RTW Boizenburg, Polizei

   
Lage: Aus einer Wohnung drang Rauch aus einem Fenster. Der Angriffstrupp ging unter Atemschutz in das Gebäude vor. Es stellte sich heraus, dass angebranntes Essen Anlass zur Alarmierung gab. Die Einsatzkräfte konnten nach kurzer Zeit wieder zurück zur Wache.

Einsatz:                

73/19

Datum: 03.08.2019
Alarmierung:

15:28 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/Rauchsäule sichtbar
Einsatzort: Richtung Zweedorf
Kräfte/Mittel:

TLF 16/25, GW-KatS, HLF 20/16

   
Lage:

Anwohner vermuteten eine Rauchentwicklung in Richtung Zweedorf.

Da keine genaue Orstlage gemeldet werden konnte, beschloss man, verschiedene Anfahrtswege in die Richtung zu nehmen. Keines der drei eingesetzten Fahrzeuge konnte eine Rauchentwicklung feststellen. Die Einsatzkräfte rückten wieder ein.


Einsatz:                

72/19

Datum: 28.07.2019
Alarmierung:

17:00 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/Gasgeruch wahrnehmbar
Einsatzort: Richard-Markmann-Straße
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, RTW Boizenburg, Polizei, Energieversorger

   
Lage:

Anrufer meldeten der Leitstelle, dass eine Person mehrfach "Gas!" rief. Daraufhin wurden Rettungskräfte und ein Energieversorger alarmiert.

Dieser konnte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr Entwarnung geben. Eine Messung zeigte keinerlei Hinweise auf eine Störung.

Der Bewohner der Wohnung wurde vom Rettungsdienst versorgt.


Einsatz:                

71/19

Datum: 28.07.2019
Alarmierung:

00:07 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/Türöffnung
Einsatzort: Bahnhofsstraße
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, RTW Boizenburg, Polizei

   
Lage:

In einer Wohnung wurde ein medizinischer Notfall vermutet. Es stellte sich heraus, dass der Bewohner gar nicht anwesend war. Alle Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.


Einsatz:                

70/19

Datum: 25.07.2019
Alarmierung:

17:54 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/Brandmeldeanlage
Einsatzort: Lindhorst
Kräfte/Mittel:

HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25

   
Lage:

In einem Betrieb löste die BMA aus. Grund dafür war ein technischer Defekt. Nach einer Lageerkundung konnte die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben werden.


Einsatz:                

69/19

Datum: 25.07.2019
Alarmierung:

16:17 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/Landmaschinenbrand
Einsatzort: Gresse
Kräfte/Mittel:

HLF 20/16, GW-KatS

   
Lage:

Es stellte sich heraus, dass die Rauchwolke im Gebiet Gresse sichtbar war. Der Brand selbst befand sich hinter der Landesgrenze in Schleswig-Holstein. Der Einsatz wurde für die Boizenburger Kräfte abgebrochen.


Einsatz:                

68/19

Datum: 21.07.2019
Alarmierung:

15:20 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/Ast droht zu fallen
Einsatzort: Boizenburg --> Bahnhof
Kräfte/Mittel:

HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25, Polizei

   
Lage:

An dem Radweg entlang der alten B5 drohte eine Weide auf die Straße zu fallen. Zur Beseitigung der Gefahr wurde der betroffene Teil der Weide abgesägt.

Während der Arbeiten waren sowohl Straße, als auch Radweg, vollgesperrt.


Einsatz:                

67/19

Datum: 21.07.2019
Alarmierung:

11:41 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/Rauchentwicklung aus Weide
Einsatzort: Bennin
Kräfte/Mittel:

TLF 16/25, GW-KatS, MTW

   
Lage:

Einsatzabbruch für die Boizenburger Kräfte auf Anfahrt.


Einsatz:                

66/19

Datum: 19.07.2019
Alarmierung:

09:23 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/Türöffnung
Einsatzort: Am Grünen Weg
Kräfte/Mittel:

HLF 20/16, DLK 23/12, NEF Boizenburg, KTW Boizenburg, Polizei

   
Lage:

Am Einsatzort angekommen, bestätigte sich das Alarmstichwort. Der Zugang zur Wohnung wurde geschaffen und der Rettungsdienst die medizinische Versorgung einleiten.


Einsatz:                

65/19

Datum: 18.07.2019
Alarmierung:

10:55 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/Türöffnung
Einsatzort: Straße der Einheit
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, RTW Boizenburg, Polizei

   
Lage:

Der Zugang zur Wohnung konnte geschaffen werden. Danach konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.


Einsatz:                

64/19

Datum: 14.07.2019
Alarmierung:

11:10 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/Rauch aus Wohnung
Einsatzort: Weg der Jugend
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, RTW Boizenburg, Polizei

   
Lage:

Rauch aus einer Wohnung sorgte für eine Alarmierung der ehrenamtlichen Helfer. Bereits beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges konnte Entwarnung gegeben werden. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Die ausgerückten Kräfte konnten Abspannen.


Einsatz:                

63/19

Datum: 12.07.2019
Alarmierung:

19:51 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Hilfeleistung/Verkehrsunfall
Einsatzort: Nostorf --> Schwanheide
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25, FF Schwanheide, FF Gresse, FF Nostorf, NEF Boizenburg, RTW Boizenburg, Polizei

   
Lage:

Am Abend wurden die Boizenburger Kameraden erneut zu einem Einsatz gerufen. Auf einer Kreisstraße ist ein PKW gegen einen Baum gefahren. Der Insasse konnte durch die Schwanheider Kameraden aus dem Fahrzeug gerettet und anschliend medizinisch versorgt werden.

Noch vor dem Ausrücken war der Einsatz für die Boizenburger beendet.


Einsatz:                

62/19

Datum: 12.07.2019
Alarmierung:

05:12 Uhr per Rufmeldeempfänger

Meldung: Brandbekämpfung/brennt Dachstuhl
Einsatzort: Kurze Straße
Kräfte/Mittel:

ELW 1, HLF 20/16,  TLF 16/25, DLK 23/12, MTW, FF Bahlen, FF Schwartow, FF Schwanheide

   
Lage:

Am frühen Freitagmorgen wurden die Kameraden zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand alarmiert.

Bereits beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges schlugen die Flammen aus dem Fenster. Die Meldung "Dachstuhlbrand" konnte nicht bestätigt werden. Es handelte sich lediglich um einen Zimmerbrand.

Sofort wurde ein Löschangriff aufgebaut und der Angriffstrupp des HLF ging in das Gebäude vor.

Während der gesamten Löscharbeiten waren fünf Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Der Brand wurde mit zwei C-Rohren gelöscht.

Die Anwohner des Wohnhauses waren bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Gebäude.

Die Einsatzstelle wurde abschließend an die Polizei übergeben, welche nun Ermittlungen anstellt.

 


Einsatz:                

61/19

Datum: 01.07.2019
Alarmierung: 13:31 Uhr per Rufmeldeempfänger
Meldung: Brandbekämpfung/Flächenbrand
Einsatzort: Nostorf
Kräfte/Mittel:

Gemeindefeuerwehr Boizenburg: ELW 1, TLF 16/25, HLF 20/16, GW-KatS, LF 16-TS, MTW, FF Bahlen, FF Gothmann, FF Schwartow, Gemeindewehrführer Stadt Boizenburg/Elbe

Amt Boizenburg-Land: FF Nostorf, FF Schwanheide, FF Lüttenmark, FF Besitz, FF Neu-Gülze, Amtswehrführer Boizenburg-Land

Schleswig-Holstein: FF Lauenburg, FF Geesthacht, FF Schwarzenbek

Niedersachsen: Feuerwehr-Flugdienst des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen

andere BOS: RTW Boizenburg, Polizei

   
Lage:

Am Montagmittag wurden die Kameraden zu einen Waldbrand gerufen.

Der Feuerwehr-Flugdienst des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen entdeckte während einer Streife eine Rauchentwicklung nahe der Ortschaft Horst und verständigte die Leitstelle.

Bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte eine Fläche von ca. 300qm. Durch den Wind breitete sich das Feuer rasant aus. Schnell wurden weitere Kräfte aus dem Amtsbereich nachalarmiert.

Da man feststellen musste, dass eine Brandbekämpfung nur mittels Wasser erfolgreich war, wurden drei wasserführende Fahrzeuge der Partnerwehr aus Lauenburg alarmiert.

Der Brand konnte dann unter Kontrolle gebracht werden.

Der schwierige Teil erfolgte danach.

Aufgrund von auflodernden Glutnestern gestalteten sich die Nachlöscharbeiten sehr langwierig. Das benötigte Wasser, welches mittels Pendelverkehr zur Einsatzstelle gefahren wurde, drohte nicht auszureichen. Nach einer kurzen Absprache mit dem Lauenburger Wehrführer, wurden die Tanklöschfahrzeuge der Wehren aus Geesthacht und Schwarzenbek nachalarmiert.

 

Nach ca. 6 Stunden konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden. Die Kameraden der Nostorfer Wehr stellten eine Brandwache für die kommende Nacht, um bei einen erneuten Brandausbruch schnell eingreifen zu können.

 

Die Feuerwehr Boizenburg bedankt sich im Namen aller Einsatzkräfte hiermit bei den Mitarbeitern des Amt für Migrations-u. Flüchtlingsangelegenheiten Horst und des Malteser Hilfdienstes für die Versorgung mit Speisen und Getränken an der Einsatzstelle.

Weiterer Dank gilt einem ortsansässigen Landwirt, der seinen Tankwagen für den Pendelverkehr zur Verfügung stellte.